Digital Smile Design

Die zum Gesicht am meisten passenden Zahntypen werden ins Gesichtsabbild digital integriert

In der traditionellen, veralteten Zahnmedizin haben die Zahnärzte ihre PatientInnen in liegender oder sitzender Position untersucht , aus einer äußerst ungünstigen Perspektive. Es kam oft vor, dass nach der Behandlung (bspw. nach dem Einsatz von Kronen) des Patienten aufgestanden ist und der Arzt erst dann bemerkt hat, dass die Zahnachse schräg, die Zähne länger oder kürzer sind. Die Fotografie macht es möglich, dass wir die wichtigen Parameter noch vor der Behandlung analysieren können. Genau dies können wir mit Videoaufnahmen, in Bewegung untersuchen. Daneben können wir durch die Verwendung einer speziellen Software (Smylist) die neuen, geplanten Zähne auswählen. Die zum Gesicht am meisten passenden Zahntypen werden dann ins Gesichtsabbild digital integriert. Dies können wir mit dem Patienten besprechen und bei der Fertigstellung der Kronen kann uns nichts mehr überraschen.

Digitale Praxis

Wir sind Profis der digitalen Analyse, verwenden sowohl Hightech Foto- als auch Videotechnologie und die 3D Digitalvolumentomographie (DVT), denn wir stehen dazu, dass für das Erreichen des besten ästhetischen Ergebnisses die Verwendung von digitaler Analyse, Fotos und Videos unverzichtbar sind. Im Jänner 2010 waren wir unter den Ersten die dreidimensionale Untersuchung von Zähnen und Kieferknochen eingeführt haben. Dabei unterstützt uns unser Kodak 9000 3D.